EUROPEAN DRONE SUMMIT – Interview mit dem Projektleiter Michael Wieland

/EUROPEAN DRONE SUMMIT – Interview mit dem Projektleiter Michael Wieland

 

Michael Wieland Leiter Geschäftsstelle UAV DACH e.V. Projektleiter #EDS2018

Der UAV DACH e.V hat eine lange Tradition in der Organisation und Durchführung von Fachkongressen zu Themen der unbemannten Luftfahrt. Seit dem Jahr 2000 wurden 46 Fachkongresse umgesetzt. Immer wichtige Themen mit einem aktuellen Branchenkontext für die Mitglieder und Besucher der Fachkongresse.

2018 organisiert der UAV DACH e.V. erstmalig einen internationalen Fachkongress mit Teilnehmern und Referenten aus über 10 Ländern.

Dazu sprechen wir mit Michael Wieland, Projektleiter #EDS2018 und Leiter der Geschäftsstelle UAV DACH e.V. über den Fachkongress EUROPEAN DRONE SUMMIT #EDS2018.

 

Interview von Michael Wieland (UAV DACH e.V.)

Herr Wieland, einen internationalen Fachkongress mit Teilnehmern aus über 10 Ländern zu organisieren ist eine große Aufgabe. Wie erlebten sie die Vorbereitungszeit seit Januar 2018?

Mit dem #EDS2018 haben wir als Verband für uns Neuland beschritten und sind ganz bewusst dort hingegangen, wo unsere Mitglieder hin wollen. Vor einem Jahr haben sich die Mitglieder ganz bewusst für einen europäisch geprägten Fachkongress entschieden – die Bedeutung von europäischen Regelungen war damals bereits am Horizont absehbar.

 

Herr Wieland, warum ist der #EDS2018 auf diesen Termin gelegt worden?

Aus dem Ablauf des Gesetzgebungsprozesse in der Europäischen Kommission, seit Anfang des Jahres 2018 war ein Termin für das Inkrafttreten der EU Grundverordnung im Laufe des September 2018 absehbar. Perfekt. Dazu suchten wir ganz bewusst die Nähe zu einer anderen internationalen Leitmesse mit einem Bezug zur unbemannten Luftfahrt. Die Kombination aus #EDS2018, der INTERGEO und der parallel laufenden Interaerial Solution gibt für unsere Mitglieder und die Besucher ein maximum an Synergien für die Messestände und die Messebesuche.

 

Herr Wieland, ein Fachkongress lebt von hochkarätigen Referenten für interessante Fachvorträge

Das ist so. Wir stehen da im Wettbewerb mit vielen anderen Terminen und Veranstaltungen, nicht alle Wunschkandidaten hatten die Möglichkeit hier einen Beitrag zur Diskussion zu bringen. Trotzdem haben wir eine hochinteressantes Kongressprogramm zusammen stellen können. Wir haben viele Referenten mit ihrem jeweiligen Fachgebiet und Expertenwissen – alle zusammen bieten ein sehr rundes Bild für die Besucher und Anwender der unbemannten Luftfahrt.

 

Herr Wieland, warum sollen Unternehmen, Projektleiter und Manager zum EUROPEAN DRONE SUMMIT kommen?

Das Programm und der Ablauf des Fachkongresses #EDS2018 wurde ganz gezielt auf diese Frage für diese Zielgruppe hin ausgerichtet. Der #EDS2018 ist ein wichtiger Kongress in der unbemannten Luftfahrt, wenn …
… Sie sich über neue Geschäftsmodelle und Anwendungsbereiche informieren können
… Sie Informationen über den Stand der Entwicklungen erhalten
…die unbemannte Luftfahrt vielen Wirtschaftsbereiche verändern wird
…die unbemannte Luftfahrt sich international strukturiert
…Sie Ihren individuellen Business Plan ausbauen können
…Sie sich mit Köpfen der Branche vernetzen können.

 

Herr Wieland, Sie sind der Projektleiter des #EDS2018 im UAV DACH e.V.. Dieses Jahr ist die Premiere dieses wichtigen und europäischen Fachkongresses. Wie war die Vorbereitung des Fachkongresses?

Bei jeder Premiere betritt man ständig Neuland und lernt und lernt. Als Projektleitung haben uns vor Anfang an entschieden den Weg  nicht alleine zu gehen. Zusammen mit dem Kongressexperten HINTE Kongress & Messe haben wir dieses Großprojekt geplant und umgesetzt. Zusammen in einem erfahrenen Team können wir als ältester Verband in der unbemannten Luftfahrt unsere Stärken einbringen und ein spannendes Gesamtprogramm auf die Beine zu stellen.

 

Die neuen Rahmenbedingungen der unbemannten Luftfahrt in Europa werden auf dem EUROPEAN DRONE SUMMIT 2018 m 15. Oktober 2018 in Frankfurt am Main diskutiert. Der #EDS2018 wird vom UAV DACH e.V und HINTE organisiert.

Vielen Dank Herr Wieland für das Interview. Das Interview wurde von Paul Eschbach ([email protected]) geführt.

EDS2018

Über den Autor:

Paul Eschbach ist Ingenieur und Wirtschaftsingenieur und berät beruflich Industrieunternehmen und Mittelstand in Themen zu Energie und Effizienz. Fotografie ist in über 30 Jahren zu einem wichtigen weiteren Betätigungsfeld geworden - mit einem Schwerpunkt in der Luftbildfotografie. Im UAV DACH leitet er als Referent die Presse & Öffentlichkeitsarbeit und ist seit 2016 im Verein. Eine eigene Prüfstelle für den Kenntnisnachweis bringt den fachlichen Einblick in die UAV DACH Themen. Sprechen Sie mich gerne an - [email protected]

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen