Know-how für die Branche – Die UAV DACH-Akademie

Zivile Drohnentechnik bietet hervorragende Möglichkeiten für Unternehmen jeder Größenordnung. Die Drone-Economy gehört derzeit zu den spannendsten Wachstumsbranchen. Dementsprechend groß ist die Zahl an Firmen und Gründern, die kommerzielle Angebote schaffen oder bestehende nutzen möchten. Mit Blick auf die weitere Etablierung von unbemannten Luftfahrzeugen in unterschiedlichsten Branchen ist es daher wichtig, die verschiedenen Player Hilfestellungen für einen wirtschaftlich tragfähigen und insbesondere sicheren UAS-Einsatz zu geben. Der Verband macht über die UAV DACH-Akademie umfangreiche Aus- und Weiterbildungsangebote.

Seminare & Workshops – Das sind unsere Themen

Das Spektrum an Themen und Formaten in der UAV DACH-Akademie ist breit und richtet sich in erster Linie an die Mitglieder. Das Angebot reicht von intensiven, zum Teil mehrtägigen Schulungen zu Spezialthemen über Updates zu rechtlichen Aspekten des kommerziellen Drohnenbetriebs bis hin zu Meeting-Formaten zum verbandsinternen Austausch. Seminare und Workshops stehen im zunehmenden Maße auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung.

Seminarkalender

Wie jede Branche nutzt auch die Drone-Economy wie selbstverständlich Fachbegriffe und Abkürzungen. Doch was verbirgt sich hinter „EUROCAE“ und was ist ein „segregated airspace“? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in unserem UAS-Glossar.

UAS-Glossar

Frequently Asked Questions – Basiswissen zum sicheren Drohnenbetrieb

Aller Anfang kann auch mit Blick auf den gewerblichen Einsatz unbemannter Luftfahrzeugsysteme schwer sein. Vor allem dann, wenn man sich die Infos für die ersten Schritte Richtung Drone-Economy mühsam zusammensuchen muss. Doch das muss nicht sein. Denn in unserer FAQ-Liste haben wir die richtigen Antworten auf die drängendsten Fragen übersichtlich zusammengestellt.

FAQs