Leica Geosystems GmbH Vertrieb

Triebstraße 14
80993 München
Germany

www.leica-geosystems.com

Telefon: +49 89 149810 – 0

LEICA Geosystems GmbH Vertrieb aus München ist einer der Sponsoren beim EUROPEAN DRONE SUMMIT EDS2018 in Frankfurt a.M..

Leica Geosystems – when it has to be right

Seit fast 200 Jahren revolutioniert Leica Geosystems die Welt der Vermessung – mit Komplettlösungen für Fachleute auf der ganzen Welt. Das Unternehmen ist bekannt für seine Premiumprodukte und die Entwicklung innovativer Lösungen zur Erfassung, Analyse und Präsentation räumlicher Informationen. Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt mehr als 18.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und verzeichnet einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro.

www.leica-geosystems.com

For fifty years, ESG has been developing, integrating and operating electronic and IT Systems for the military, public authorities and companies. We offer comprehensive services for UAS:
independent technology and process consultancy, development of security critical Solutions and complete system integration. The modular drone defence system GUARDION combines integrated and scalable solutions for the detection and defence of dangers emanating from the unauthorized use of drones.

esg-defencesecurity.com
www.guardion.eu

Warum ist Ihr Unternehmen Sponsor?

Wir, die Leica Geosystems, sehen uns als Partner für unsere Kunden. Auch viele kleinere Ingenieurbüros interessieren sich mehr und mehr für den Einsatz von UAV-Technologie im Bereich Vermessung. Diese Unternehmen müssen allerdings sehr genau überlegen, in welche Technologien sie investieren und aus welchen Veranstaltungen sie den größten Nutzeneffekt ziehen. Als Sponsor unterstützen wir mit reduzierten Eintrittspreisen gerade diese kleineren Büros. Natürlich ist dieses Engagement auch als Vorstandsmitglied des UAV DACH-Verbands eine Selbstverständlichkeit.

 

Was erwarten Sie sich von dem EDS?

Wir schätzen vor allem den informativen Austausch über Ländergrenzen hinweg – vor allem  in Fragen der Genehmigungen, SORA und über die zukünftige Entwicklung der Technik für Streckenflüge.

 

Was ist Ihre Motivation?

Die EDS zeichnet gerade der Gesamteuropäische Ansatz aus: Die Mitglieder des UAV DAC sind bereits sehr gut miteinander vernetzt. Auf der EDS haben wir die Chance auch über die Grenzen hinaus Informationen auszutauschen und gemeinsame Lösungsansätze abzustimmen.

 

Wie sehen Sie den Markt und die unbemannte Luftfahrt?

In der Vermessung hält der Einsatz von UAS schon Einzug und wird sicherlich noch weiter an Schwung gewinnen, wenn im Rahmen von Building Information Modeling (BIM) auch die Baubranche die Vorteile des Einsatzes nutzen möchte. Mit fortschreitender Entwicklung von LIDAR-Systemen und deren Einsatz mit UAS entsteht auch im Bereich des Wasserbaus weiteres Potenzial.