Logo Zeit online Der Branchenverband UAV-DACH, der die meisten Hersteller in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertritt, diskutiert zwar regelmäßig mit der Politik. Im Moment sieht man im Bundesverkehrsministerium aber keinen Grund, die geltenden Vorschriften zu überdenken. Und selbst ein Experte wie Elmar Giemulla von der Technischen Universität Berlin, der seit Anfang der achtziger Jahre die Entwicklung des Luftrechts analysiert, räumt ein, dass er sich derzeit nicht vorstellen könne,

“wie der rechtliche Rahmen im Detail aussehen soll, der das Höchstmaß an Sicherheit für alle garantiert”.

Link zum Originalbeitrag.