Crisis Prevention: Ziviler Einsatz von unbemannten Luftfahhrzeugen

/Crisis Prevention: Ziviler Einsatz von unbemannten Luftfahhrzeugen

Logo Crisis Prevention

Die (sic) UAV DACH e.V. hat hier eine wichtige Kanalisierungsfunktion. Der Verein besteht aus derzeit 48 Mitgliedern aus Forschung, Herstellern und Nutzern aus vier Staaten (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande).

Ziel und Arbeitsweise des Vereins ist es, ein gemeinsames Auftreten der mit RPAS und deren Ausrüstung befassten Industrie, Dienstleistungsunternehmen und Forschungseinrichtungen gegenüber öffentlichen Auftraggebern und den Zulassungsbehörden zu ermöglichen, um die zivile Nutzung von RPAS und auf Dauer deren Teilnahme am Verkehr im gesamten Luftraum zu erreichen.

Hierzu wird u. a. von UAV DACH an national und international anerkannten Vorschriften und Regularien für das Design, den Bau und im Besonderen die Zulassung von unbemannten Luftfahrzeugen (auch dual use: zivil und militärisch) mitgewirkt. Dies ist eine elementare Voraussetzung für einen sicheren Betrieb in nicht reservierten Lufträumen.

Link zum Originalbeitrag

Der Fachartikel wurde verfasst von

  • Prof. Dr. jur. Elmar M. Giemulla
    Technische Universität Berlin
    Leiter der Untergruppe Luftrecht UAV DACH e. V.
  • Bernhard Frhr. v. Bothmer
    Vorsitzender UAV DACH e.V.
2018-02-18T22:33:10+00:0003.11.2013|Kategorien: Pressespiegel|Tags: , , , , |

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen