UAV DACH – Verband für unbemannte Luftfahrt

Der UAV DACH e.V. – Verband für unbemannte Luftfahrt besteht seit dem Jahr 2000 und ist der größte und erfahrenste deutschsprachige Fachverband für unbemannte Luftfahrt in Europa. Er vertritt die Interessen von mehr als 230 Mitgliedern aus Forschung & Entwicklung, Herstellern und Zulieferern sowie Anwendern und Dienstleistern aus Europa, insbesondere aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, den Niederlanden, Bulgarien und Frankreich. 

Der UAV DACH e.V. verfolgt die wirtschaftliche und umweltfreundliche Gestaltung und Nutzung unbemannter Luftfahrtsysteme zum Nutzen der Allgemeinheit, das Erreichen einer breiten öffentlichen Akzeptanz und die Betriebssicherheit im Luftraum ohne Gefährdung von Menschen und Sachen am Boden. 

 

Der Verband und seine Mitglieder nehmen an folgenden Ausschüssen und Gremien teil:

  • JARUS – Joint Authorities for Rulemaking on Unmanned Systems
  • Nationaler Beirat Unbemannte Luftfahrt
  • ASTM
  • DIN – Deutsches Institut für Normung
  • SESAR-JU,
  • Arbeitsgemeinschaft „Luftraum für Alle“,
  • ICAO UASSG
  • EASA RMT 0230,
  • EUROCAE WG-105,
  • BDLI Fachausschuss UAS
  • Bund-Länder-Fachausschuss UAS (Gast)

Akzeptanz, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität der unbemannten Luftfahrt

Das Qualitätslabel UAV DACH definiert Maßstäbe. Mitglieder, die Organe und Fachgruppen verpflichten sich, hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit größte Anstrengungen zu unternehmen, höchste Qualitätsstandards bei Produktion und Ausbildung einzuhalten und respektieren Andere in der Luft uns am Boden.

Wir unterstützen die Maßnahmen der EU zur Neuordnung der zivilen unbemannten Luftfahrt und begrüßen die nationale Öffnung für die gesellschaftliche Akzeptanz und ökonomische Nutzung bei gleichzeitigem Erhalt des Flugsicherheitsniveaus und des Schutzes der Privatsphäre.