Drohnen im Bevölkerungsschutz – Fachgespräch

/Drohnen im Bevölkerungsschutz – Fachgespräch
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Flyer zur Veranstaltung

Seite 1 Flyer

Flyer Fachgespräch Drohnen im Bevölkerungsschutz_V03_Seite1

Seite 2 Flyer

Flyer Fachgespräch Drohnen im Bevölkerungsschutz_V03_Seite2

 

Details zur Veranstaltung

 

Vertreter der Behörden und Organisationen des Bevölkerungsschutzes (BOS) haben unter Koordination des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) „Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz“ entworfen, die organisations-übergreifend gleiche Mindeststandards für die Einsatzplanung, den Flugbetrieb und die Anforderungen an Fernpiloten beschreibt. Die Umsetzung der gemeinsamen Standards wird Implikationen für die Industrie, die Ausbildung und die Betreiber von unbemannten Luftfahrzeugen (UAS) nach sich ziehen. Das Fachgespräch führt Vertreter der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben mit Experten der unbemannten Luftfahrt zusammen und wird künftige Anforderungen aus den gemeinsamen Regelungen und dem Europäischen Rechtsrahmen für den Einsatz von UAS sowie bewährte Praktiken bei der Verwendung von UAS und der Ausbildung von Fernpiloten aufzeigen und erörtern.

UAV DACH e.V.
Verband für unbemannte Luftfahrt
Braunschweig

 

 

 

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Bonn

Moderation UAV DACH

  • Europäischer Rechtsrahmen für den Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz
    Achim Friedl, UAV DACH e.V.
  • Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz
    Katrin Uhl, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Einsatztaktiken für Drohnen im Rettungsfall
    Malte Daniels, Malteser Hilfsdienst e.V.
  • Rettungseinsätze mit Drohnen in der Praxis
    Jens Rohloff, Johanniter Unfallhilfe e.V.
  • Grenzbereiche für den Einsatz von Drohnen
    Alexander Hausmann, Bergwacht Bayern
  • Aufgaben, Ziele und Anforderungen für Drohnen im Bevölkerungsschutz
  • Diskussion 

Teilnahme und Anmeldung Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder des UAV DACH e.V. und Angehörige von BOS (wird ggf. am Eingang zum Raum Zürich überprüft), die über eine Tages- oder Dauerkarte Messe U.T.SEC oder ENFORCE TAC verfügen.

Tickets unter http://www.utsec.de bzw. https://www.enforcetac.com

Die Teilnahme am Fachgespräch ist kostenlos.

Die Anmeldung (Name, Vorname, Behörde/Dienststelle/Organisation) erfolgt bei der Geschäftsstelle des UAV DACH e.V. per Email an: [email protected]. Anmeldedaten werden nur im Zusammenhang mit dem Fachgespräch verwendet.

Fachgespräch angeboten und moderiert vom UAV DACH e.V. – Verband für unbemannte Luftfahrt, mit Beteiligung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe am 7. März 2019, 14:30 bis 17:00 Uhr NCC West, Messezentrum Nürnberg – Raum Zürich

Der UAV DACH e.V. erstellt die Termine und Veranstaltungshinweise nach bestem Wissen und nach den vorliegenden Informationen. Für die Richtigkeit der Angaben können wir keine Gewähr übernehmen.

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen