Leitung der Fachgruppe im UAV DACH e.V.

Dipl.Ing. Ingo Schwaetzer

Diehl Defence GmbH & Co. KG

Überlingen

Kontakt: [email protected]

 

stv. Leiter der Fachgruppe

Andreas Lenz

ESG GmbH

Kontakt: [email protected]

Mission

Für die Teilnahme von unbemannten Fluggeräten am allgemeinen Luftverkehr fordert die ICAO und die nachgeordneten Behörden einen „Equivalent Level of Safety“ wie bei der bemannten Luftfahrt.

  • Die Fachgruppe (FG) „Integration in den Luftraum“ (FG IntLR) widmet sich dem Themenfeld der sicheren Integration von „Unmanned Aircraft Systems“ (UAS) in alle Luftraumklassen. Dabei werden nicht nur technische Lösungen betrachtet, sondern auch die von allen Beteiligten einzuhaltenden Verfahren. Es gilt, die neuen Verkehrsteilnehmer in das bestehende System der bemannten Luftfahrt sowie in die Städte zu integrieren, ohne die Sicherheit Dritter in der Luft sowie am Boden zu kompromittieren oder deren Freiheit einzuschränken.
  • Die FG beobachtet, hält Verbindung, kommentiert (sofern möglich) und gibt Informationen an die Mitglieder weiter zu der Entwicklung der Anforderungen, Konzepte und Roadmaps der verschiedenen beteiligten Organisationen wie Europäische Kommission, EuroControl, DIN, EASA, EUROCAE, JARUS, FAA und ICAO.
  • Die Fachgruppe dient als neutrales Expertengremium gegenüber den Mitgliedern der UAV DACH e.V. sowie nationalen und ggf. europäischen politischen Institutionen, Behörden und Ämtern.

 

  • Sicherheit oberstes Gebot und Ziel
  • Integration von „Unmanned Aircraft Systems“ (UAS) in alle Luftraumklassen
  • Betrachtung technischer und prozeduraler Aspekte
  • Kenntnis über die aktuellen Entwicklungen national, in Europa und USA bei Regularien
  • Neutrales Expertengremium für die Mitglieder der UAV DACH und nationalen wie europäischen Institutionen, Behörden und Ämtern. 

 

Ziele

Es ist das Ziel der Arbeiten der FG, die freizügige Nutzung von UAS zu fördern und gleichzeitig sicher zu gestalten. Dazu arbeiten Mitglieder der FG in den verschiedensten nationalen und europäischen Gremien mit. Die FG kommentiert Verordnungs- und Gesetzesentwürfe, unterstützt die Mitglieder der UAV DACH e.V. mit dem spezifischen Wissen zur Integration in den Luftraum und versucht Synergien und Vorteile für die Mitglieder zu erreichen.

Zusätzlich zu den oben für alle Themen der FG geltenden Zielen werden den einzelnen Themen der Gruppe die folgenden weiteren (Teil-) Ziele zugeordnet:

  • Detect and Avoid (DAA): Beobachten der Entwicklung / der Technologien des zivilen (und des militärischen) Marktes für DAA-Geräte und deren Einbeziehung in Verfahren zur Integration in den Luftraum;
  • Unmanned Aircraft System Traffic Management (UTM): Beobachten nationaler und internationaler Konzepte und Entwicklungen im Bereich UTM (bspw. U-space, „Urban Air Mobility“ etc.);
  • Staffelung / Verfahren: Beobachten und kommentieren neuer Konzepte zur sicheren und effizienten Integration von UAS  (bspw. Luftraumstrukturen, ATM-UTM-Integration, Geo-Fencing, Geo-Vectoring, etc.);
  • Datenlink: Beobachten neuer Entwicklungen im Bereich Datenlink (bspw. 5G, V2V/V2X, etc., Datenlinks für Localization, Tracking, und Missionsplanung in den Varianten „networked“ und „broadcast“);
  • Beoabachtung, Analyse und Bewertung von Datenlinks, die im UTM verwendet werden könnten (IoT, cellular, aviation standards, etc.);
  • Cyber-Security Aspekte für Datenlinks, die im UTM verwendet werden könnten;
  • Verfahren und Algorithmen für Missionsplanung und Ausweichverfahren (Strategic and Tactical Deconfliction).

Zusammensetzung der Gruppe

Die Fachgruppe setzt sich aus Mitgliedern von Universitäten über mittelständische Industrie bis Großindustrie zusammen. Der stellvertretende Leiter ist Herr Andreas Lenz / ESG ([email protected]), die Gruppe wird von Herrn Ingo Schwaetzer / Diehl Defence ([email protected]) geleitet.

 

Wie arbeiten wir?

Die FG trifft sich drei Mal im Jahr an den jeweiligen Standorten der Mitglieder. Während der Besprechungen werden aktuelle Entwicklungen im Bereich DAA und UTM diskutiert, über Inhalte in Ausschüssen und Working Groups sowie über die Aktivitäten der jeweiligen Firmen informiert. Darüber hinaus arbeiten die Mitglieder zwischen den Besprechungen über elektronische Kanäle gemeinsam bspw. an der Kommentierung von Regelentwürfen, etc.

 

Welche Ergebnisse hat Fachgruppe bisher erreicht?

Die FG hat ihr Wissen inzwischen mehrfach bei der Kommentierung von Regulierungspapieren der deutschen und europäischen Behörden eingebracht. Die FG erarbeitet Fachartikel für das Drohnenmagazins und informiert die Mitglieder in Kurzartikeln über Email und das Website der UAV DACH e.V..

Der erste ist die U-Space-Demo in Genf: