Die Zukunft der unbemannten Luftfahrt geht zukünftig jeden an, die Zukunft beginnt jetzt – European Drone Summit EDS 2018

/Die Zukunft der unbemannten Luftfahrt geht zukünftig jeden an, die Zukunft beginnt jetzt – European Drone Summit EDS 2018

Neue EU Luftfahrt Grundverordnung 2019 in Europa: Europäische Kommission gibt Antworten

In wenigen Tagen tritt die neue EU Luftfahrt Grundverordnung in Kraft. Für die Welt der Drohnen wird dann eine neue Ära beginnen, denn. Europa wächst im Himmel der unbemannten Luftfahrt zusammen. Eine Die neue Verordnung der Europäischen Union ermöglicht zukünftig bisher verbotene Betriebsformen und Einsatzarten für Betreiber der unbemannten Luftfahrzeuge. Erstmals werden damit auch einheitliche Regeln in allen EU Mitgliedsstaaten gelten.

 

 

 

 

Der EUROPEAN DRONE SUMMIT am 15.Oktober in Frankfurt ist die erste europäische Konferenz, auf der Betreiber und Hersteller über die Folgen der Luftfahrt-Grundverordnung diskutieren. Hochrangige Vertreter aus dem Parlament, der EU Kommission und der Industrie zeigen den Stand der Überlegungen und Entwicklungen auf, wie das Gesetz umgesetzt wird.

Die CEOs von DJI und Yuneec sowie Marian-Jean Marinescu (EP) und Koen de Vos von der Europäischen Kommission präsentieren werden, dazu die neuen Anforderungen und Chancen für die Drohnenindustrie darstellen.
Die neue EU Verordnung ist beschlossen und die Europäische Kommission verspricht eine schnelle Umsetzung.

 

Der europäischere Drohnenmarkt soll sicher, leise und emissionsfrei sein

Die Auswirkungen der Gesetzesnovelle werden im Bereich Logistik, Vermessung, Inspektion aber auch bei der Entwicklung von Lufttaxis und in der Sicherheitsbranche spürbar sein. Für sie wird ein neues Kapitel in der Luftfahrt wird gerade aufgeschlagen. Marian Jean-Marie MdEP wird auf der Konferenz darstellen, wie wichtig Sicherheit bei Drohnenflügen ist,

wir müssen sicherstellen, dass alle Drohnen sicher sind. Jeder Zwischenfall wird den Erfolg der ganzen Branche beeinflussen.

Sicherheit und international einheitliche Regelungen im Spannungsfeld von Innovation und neuen Geschäftsmodellen lauten die Herausforderungen für die Gesetzgebung.

 

Wie groß ist das Marktpotenzial und wer wird davon profitieren?

Der UAV DACH lädt als größter Industrieverband der unbemannten Luftfahrt ein, zusammen mit den Experten der Branche diesen Fragen nachzugehen.
In der Logistik, bei der Kontrolle von Schienenwegen, der Suche von Lecks bei Fernwärmeleitungen, einer Vermessung von Halden oder von Gebäuden sowie Brücken, der Zugang ist meist schwierig, die Begehung aufwendig und Vergleichsdaten aus der Vergangenheit nicht vorhanden. Drohnen und die Auswertung der gesammelten Daten ermöglichen nicht nur eine schneller und günstigere Datenaufnahme, mit der richtigen Software ist sogar eine automatische Analyse in Minuten möglich. Durch eine neue Klassifizierung in der Luftfahrt-Grundverordnung werden diese Inspektionen auch über große Strecken und vollautomatisch möglich. Das Marktpotenzial hat sich dadurch vervielfacht.

 

Der fliegende Sensor wird Industrieprozesse maßgeblich verändern

Täglich entwickeln sich neue Geschäftsmodelle auch und gerade in den tradierten Industriebereichen. Das Einsparungspotenzial ist riesig – das zukünftige sichere Fliegen außerhalb der Sichtweite (BVLOS) bringt neue Einsatzmöglichkeiten. Das „Wie“ präsentieren die Experten auf dem EDS2018, das „Womit“ bekommen die über 25.000 Besucher an den Ständen und dem Flight Display der INTERAERIAL SOLUTIONS (IAS) gezeigt.

 

Die neuen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen ist sind für alle Bereiche von Wirtschaft und Industrie von Bedeutung

Der EUROPEAN DRONE SUMMIT und INTERAERIAL SOLUTIONS ist Europas größte Veranstaltung und Konferenz für Anwendungen mit Drohnen. Über 120 Unternehmen zeigen der Industrie und dem Dienstleistungsgewerbe, wie Kosten durch die Nutzung von unbemannten Luftfahrzeugen gespart werden können. Gleichzeit achtet die Branche den Schutz und Sicherheit und reserviert einen eigenen Bereich für die Abwehr und sichere Steuerung von Drohnen.
Die internationale Konferenz informiert Unternehmer und Drohnenbetreiber sowie Vertreter der Industrie und Kommunen nicht nur, welche Entscheidungen getroffen werden müssen. In Fachworkshops bekommen die Teilnehmer konkrete Antworten zu Fragen im Bereich Logistik, Inspektion, Drohnenabwehr und Sicherheit sowie einen Eindruck, wie das zukünftige Drohnensteuerungssystem UTM aussehen wird.

Bis 20. Juli August können Tickets für den Kongress noch vergünstigt erworben werden.

Bridging the gap between unmannd systems and industry – EUROPEAN DRONE SUMMIT

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen