Presseinformation des UAV DACH e.V.

/Presseinformation des UAV DACH e.V.

UAV DACH e.V. stellt sich für die Zukunft der unbemannten Luftfahrt neu auf

Zwei neue Vorstände ins Amt berufen

Der UAV DACH e.V. begrüßt die beiden neugewählten Vorstandsmitglieder Dr. Norbert Lohl und Achim Friedl, die auf der diesjährigen Herbst- Mitgliederversammlung Ende November mit großer Mehrheit gewählt worden sind. Jörg Dittrich wurde als Vorstand Finanzen für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Gleichzeitig wurde der langjährige und Gründungsvorstandsvorsitzende Bernhard Freiherr von Bothmer in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Der neue Vorstandsvorsitzende Dr. Norbert Lohl legt seinen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit auf die Ausrichtung und weitere Vernetzung des Verbandes auf Europäischer Ebene.

Er sagt:

„Am Herzen liegt mir, für eine tiefgreifende Förderung und Weiter- entwicklung der Drohnentechnologien zu sorgen mit klaren und unkomplizierten regulatorischen Rahmenbedingungen, ohne administrative Überfrachtung. Wir brauchen ein robustes aber für kleinere Anwendungen leichtes, unkompliziertes Zulassungs- und Genehmigungswesen für diese Art der Luftfahrzeuge.“

Dr. Norbert Lohl war von 1983 bis 2003 in verschiedenen Positionen beim Luftfahrt Bundesamt in Braunschweig und anschließend von 2004 bis 2015 als Certification Director bei der Europäischen Luftsicherheitsagentur EASA tätig.

Der zweite Neu-Vorstand Achim Friedl wird sich hingegen auf die innere Koordination des Verbandes und die öffentliche Teilnahme am Diskurs zur unbemannten Luftfahrt fokussieren.

Er erklärt:

„Ich möchte gern, dass in unseren Verband eine Aufbruchsstimmung einzieht. Das ist aus meiner Sicht momentan ganz wichtig, um uns mit entsprechendem Gewicht und herausragender Fachlichkeit in die laufende Vorbereitung der europäischen Gesetzgebung für UAS einzu- bringen. Dazu gehört für mich auch die klare Position unseres Verbandes, sich aktiv mit der Drohnenabwehr zu beschäftigen und den ‚schwarzen Schafen’, die Rechtsgüter gefährden und Schäden anrichten, konsequent entgegen zu treten. Diese entsprechende Facharbeitsgruppe wird nun analog zum Mitgliederbeschluss eingerichtet und im neuen Jahr zügig ihre Arbeit aufnehmen.“

Achim Friedl ist ausgebildeter Hubschrauber-Berufspilot und flog im Einsatz für die Bundespolizei. Von 2002 bis 2016 war er als Führungspersönlichkeit im Bundesinnenministeriums tätig und unter anderem für die Hubschrauberflotte der Bundespolizei und die Integration von UAS in die polizeiliche Aufgabenerfüllung verantwortlich.

Über den UAV DACH e.V.

UAV DACH e.V. ist der deutschsprachige Verband der unbemannten Luftfahrt und ist mit über 170 Mitgliedern aus Forschung, Herstellern und Anwendern sowie seinem 17-jährigen Bestehen der größte und erfahrenste deutschsprachige UAS – VERBAND in Europa und vertritt die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und die Niederlande. Durch seine Kontakte in die Wirtschaft und Politik sowie dank der Expertise seiner Mitglieder und Herstellerfirmen ist der UAV DACH e.V. die wesentlich unterstützende Institution bei der Entwicklung von Regelungen und Gesetzen auf nationaler und internationaler Ebene.

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen