UAS Themen auf der E-World Fachmesse der Energiewirtschaft in Essen

/UAS Themen auf der E-World Fachmesse der Energiewirtschaft in Essen

Logo E-World

 

Die E-World ist die wichtigste europäische Leitmesse der Energiewirtschaft für Energie und Wasser in Essen. Letztes Jahr waren UAS Services und UAS Dienstleister ein klar wahrnehmbares Thema auf der Messe – jeder Versorger sucht händeringend neue Themen und die Dienstleister brauchen neue Themen. Da sind innovative Techniken im Anlagenbetrieb und -Instandhaltung schon ein spannendes Thema.
An einigen Ausstellungsständen waren Multicopter, von Consumer Modellen, über Aibotix, bis hin zu einer Siebel Drohne sowohl Thema, als auch Eye-catcher in einer Fachmesse, die das eigentliche Produkt

  • bessere Energie,
  • intelligenterer Strom,
  • schnelleres Gas

doch nicht Ausstellen und Bewerben kann. Energie ist in Form von Strom, Gas, Wasser und der Versorgungstechnik unsichtbar.

Einsatzgebiete von UAS in der Energiewirtschaft

Für die UAS Systeme ergeben sich gleich mehrfach prädestinierte Einsatzgebiete in der Energiewirtschaft:

  • Thermografie bei Photovoltaik Anlagen
    effizient nur dem fliegenden Sensorauge zu bedienen, um den Gesamtwirkungsgrad zu erhalten und technische Ausfälle eindeutig lokalisieren zu können
  • Thermografie in thermischen Anlagen und Großkomponenten
    Thermische Profile sind vor allem von oben wirkungsvoll, weil Wärme immer nach oben steig
  • Technische Inspektion von Freileitungssysteme und Umspannwerke

In naher Zukunft vor allem auch die Befliegung von linienförmigen Trassen, wie z.B. Freileitungstrassen, Erdgastrassen. Mit dem sich abzeichnenden Fliegen außerhalb der Sichtweite (BVLOS) eröffnen sich ganz neue Geschäftsfelder für die UAS Fliegerei. Das UAS verdrängt dabei den jetzt eingesetzten Helicopter in der Befliegung, da günstiger und deutlich sicherer.

Vor diesem Hintergrund könnte man ein Aufstellen der Dienstleister in der Branche erwarten.

UAS – Präsentationen auf der E-World

Fehlanzeige. Beim Messerundgang waren keine Dienstleister aus den Energiekonzernen oder von freien Service-Anbietern zu sehen.

Meteomatics mit einem Multicopter am Stand

Das UAV DACH e.V. Mitglied Meteomatics hatte einen eigenen Ausstellungsstand auf der E-World und nutze auch einen eigenen Multicopter als Themenpräsentation und als Eye-Catcher für die eigene Dienstleistungspalette. Meteomatics ist ein Unternehmen aus Berlin und bietet maßgeschneiderte Meteorologiedienstleistungen und Wetterprognosetools auch für die Energiewirtschaft an.

Zur präziseren Bestimmung des Wettergeschehens in der Schweiz werden auch eigene UAS Systeme eingesetzt, um u.a. vertikale Atmosphärenprofile mit Zustandsdaten der Luft, u.a.

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Druck
  • Windrichtung
  • Windstärke

UAS von Meteomatics in der E-World

In einem engen zeitlichen Rahmen werden die Daten in verschiedenen Flughöhen aufgezeichnet und damit ein wesentlich besseres Bild der Meteorologie am jeweiligen Messort bekommen.

Mehr zu Meteomatics auf der Unternehmenswebseite.

2018-02-18T21:12:35+00:00 07.02.2018|Tags: , , , , , , , , |

About the Author:

Paul Eschbach ist Ingenieur und Wirtschaftsingenieur und berät beruflich Industrieunternehmen und Mittelstand in Themen zu Energie und Effizienz. Fotografie ist in über 30 Jahren zu einem wichtigen weiteren Betätigungsfeld geworden - mit einem Schwerpunkt in der Luftbildfotografie. Im UAV DACH leitet er als Referent die Presse & Öffentlichkeitsarbeit und ist seit 2016 im Verein. Eine eigene Prüfstelle DE.AST.001E DELTA ADVICE für den Kenntnisnachweis bringt den fachlichen Einblick in die UAV DACH Themen. Sprechen Sie mich gerne an - [email protected]