Kurz vor Jahresende hat Boeing die 200. 777F ausgeliefert. Qatar Airways Cargo nahm in Everett gleich drei Flugzeuge in Empfang.

Mit der Ankunft des Trios von 777-Frachtern betreibt Qatar Airways Cargo nun 24 Flugzeuge dieses Typs zusammen mit zwei 747-8-Frachtern. Die Flotte fliegt vom Drehkreuz in Doha aus mehr als 60 Frachtziele weltweit.


“Mit der Ankunft dieser neuen Frachter bringen wir mehr Kapazität in den Markt, die während der Pandemie dringend benötigt wird. Die zusätzliche Kapazität wird es uns auch ermöglichen, die Logistik rund um die COVID-19-Impfung zu unterstützen, die voraussichtlich eine der größten logistischen Herausforderungen für die Branche sein wird”, sagte Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker.


Der 777-Frachter ist inzwischen der meistverkaufte Frachter von Boeing. Kunden aus aller Welt haben seit Beginn des Programms im Jahr 2005 insgesamt 242 777-Frachter bestellt, darunter eine Rekordzahl von 45 Einheiten im Jahr 2018. Boeing stellt mehr als 90 Prozent der dedizierten Frachterkapazitäten auf der ganzen Welt, einschließlich neuer Produktions- und umgebauter Frachter.


Der 777 Frachter kann 9.200 km weit fliegen und eine Nutzlast von 102.010 kg transportieren. Die große Reichweite des Flugzeugs bedeutet für Betreiber wie Qatar Airways Cargo erhebliche Einsparungen, da weniger Zwischenstopps notwendig sind.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/boeing-uebergibt-drei-flugzeuge-an-qatar-200-boeing-777-frachter-ausgeliefert/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.