Drei fabrikneue A350-900 hat die Flugbereitschaft des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) bei Airbus als Regierungsjets geordert. Lufthansa Technik bereitete die erste davon seit Anfang Mai auf ihre künftige Aufgabe vor. Jetzt steht die Übergabe an.

Erst vor etwas mehr als einem Jahr zurrte das BMVg seine Bestellung fest, nun ist die erste von drei georderten A350-900 auch schon einsatzbereit. Wie die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf Lufthansa Technik meldet, hat die Hamburger Tochter der Lufthansa Group die Arbeiten am künftigen Regierungsflugzeug mit dem Taktischen Kennzeichen 10+03 abgeschlossen. Kommenden Donnerstag wolle man die Maschine am Flughafen Fuhlsbüttel an Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer übergeben, hieß es bei Lufthansa Technik.



Der erste Airbus A350-900 für die Flugbereitschaft erhält bei Lufthansa Technik in Hamburg seine Kabinenausstattung - zunächst mit einer schnell realisierbaren Übergangseinrichtung.


Lufthansa Technik/Hager

Die künftige 10+03 Anfang Mai nach ihrer Ankunft in Hamburg, noch mit ihrem „bürgerlichen“ Kennzeichen D-AGAF.

Einen Monat später als geplant

Eigentlich war die Übergabe sogar noch früher geplant gewesen – erklärtes Ziel vor der Corona-Pandemie war Mitte Juli. Wegen Lieferproblemen zweier Sitzhersteller, so schrieb es der Spiegel seinerzeit, hatte sich die Auslieferung jedoch verzögert. Anfang Mai hatten die Spezialisten des Geschäftsbereichs VIP & Special Mission Aircraft Services bei Lufthansa Technik in Hamburg mit der Kabinenausstattung des Großraumjets begonnen. Dabei wurde zunächst auf besonders zeitintensive Arbeiten verzichtet, um das Flugzeug möglichst kurz nach Antritt der EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands am 1. Juli betriebsbereit zu haben.




French Painter / Aviation Toulouse

Wie ihre beiden Schwesterflugzeuge entstammt die erste A350 für die Flugbereitschaft einer stornierten Lufthansa-Bestellung.

Die Kabine ist ein Provisorium

Die weltweit erste A350 in Regierungsdiensten besitzt deshalb vorerst nur eine Übergangskabine mit Büro- und Konferenzbereich, einem multifunktionalen Loungebereich und Premium Economy-Sitzen für mitreisende Delegationen. Erst nachdem die derzeit noch im Bau befindlichen Schwesterflugzeuge 10+01 und 10+02 im kommenden Jahr ihre voll ausgestattete VIP-Kabine erhalten haben, wird Lufthansa Technik auch die Kabine der 10+03 an diesen Standard anpassen.


UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/uebergabe-kommende-woche-die-erste-a350-fuer-die-flugbereitschaft-ist-fertig/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder. Für die Inhalte ist der UAV DACH e.V. nicht verantwortlich.