Boeing hat die erste F-18E für das Kunstflugteam Blue Angels ausgeliefert. Sie absolviert in Patuxent River eine Flugerprobungs- und Evaluierungsphase.

Boeing rüstete das Flugzeug im Werk Cecil Field in Jacksonville, Florida, zu auf den Blue Angels-Standard um. Zu den wichtigsten Modifikationen gehören der Einbau eines Öltanks für das Raucherzeugungssystem, Treibstoffsysteme, die es dem Flugzeug ermöglichen, längere Zeit in Rückenfluglage zu fliegen, sowie neue Navigationsgeräte und Kameras. Zudem wird der Schwerpunkt des Flugzeugs angepasst.

Boeing rechnet damit, im Jahr 2020 insgesamt elf Super Hornets für die Staffel auszuliefern.

Die Blue Angels fliegen seit mehr als 50 Jahren Flugzeuge von Boeing oder inzwischen im Konzern integrierte Firmen, angefangen mit der F-4J Phantom II im Jahr 1969 und dann mit der A-4F Skyhawk. Gegenwärtig nutzt das Team die F/A-18A-D Hornet.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/umruestung-des-kunstflugteams-der-us-navy-super-hornet-fuer-die-blue-angels/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.