Der europäische Hersteller will seine Fertigung um etwa ein Drittel reduzieren, um sich and das Corona-bedingte Marktumfeld anzupassen.

Airbus hat die neuen durchschnittlichen Produktionsraten für die Zukunft wurden wie folgt festgelegt:

A320-Familie: 40 pro Monat

A330: 2 pro Monat

A350: 6 pro Monat

„Mit diesen neuen Raten bewahrt Airbus seine Fähigkeit, die Kundennachfrage zu befriedigen und gleichzeitig seine Fähigkeit zur weiteren Anpassung an die Entwicklung des globalen Marktes“, so das Unternehmen.

Airbus arbeitet in Abstimmung mit seinen Sozialpartnern an der Festlegung der am besten geeigneten sozialen Maßnahmen zur Anpassung an diese neue und sich weiter entwickelnde Situation. Airbus befasst sich auch mit einem kurzfristigen Plan zur Sicherung der Liquidität sowie mit eienr Reduzierung der längerfristigen Kostenstruktur.

„Die Auswirkungen dieser Pandemie sind beispiellos. Bei Airbus sind der Schutz unserer Mitarbeiter und die Unterstützung des Kampfes gegen das Virus derzeit unsere Hauptprioritäten. Wir stehen im ständigen Dialog mit unseren Kunden und Partnern in der Lieferkette, während wir alle gemeinsam durch diese schwierigen Zeiten gehen“, sagte Guillaume Faury, Chief Executive Officer von Airbus. „Unsere Airline-Kunden sind von der COVID-19-Krise stark betroffen. Wir passen unsere Produktion aktiv an ihre neue Situation an und arbeiten an betrieblichen und finanziellen Maßnahmen zur Eindämmung der Krise“.

Im ersten Quartal 2020 hatte Airbus noch 290 Netto-Aufträge für Verkehrsflugzeuge verbucht und 122 Flugzeuge ausgeliefert. Weitere 60 Flugzeuge wurden im Laufe des Quartals produziert, sie wurden jedoch aufgrund der sich entwickelnden COVID-19-Pandemie noch nicht ausgeliefert.

Im März wurden 36 Flugzeuge der verschiedenen Flugzeugfamilien ausgeliefert, gegenüber 55 im Februar 2020. Dies spiegelt den Wunsch von Kunden wider, Auslieferungen zu verschieben, sowie andere Faktoren im Zusammenhang mit der andauernden COVID-19-Pandemie.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/nur-noch-40-a320-pro-monat-airbus-reduziert-produktionsraten/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.