SpaceJet FTV10 absolviert Erstflug

Mitsubishi hat am Mittwoch in Nagoya das „Flight Test Vehicle 10“ (FTV10) des SpaceJet zum Erstflug gebracht. Erstmals entspreche dieses Exemplar der „zulassungsfähigen Basiskonfiguration“, teilte der Hersteller mit.

Der als JA26MJ regsitrierte Prototyp FTV10 hob um 14:53 Uhr Ortszeit vom Flughafen Nagoya ab und führte Leistungstests über dem Pazifik durch. Nach rund zwei Stunden Flugzeit landete der Zweistrahler wieder. Damit beginne die Schlussphase im Zulassungsprogramm des SpaceJet M90, teilte der Hersteller mit.

„Dieser neue Schritt zeigt, wie hart unser Team gearbeitet hat und welche Fortschritte wir bei unserer Organisation und beim Entwurf gemacht haben“, sagte Alex Bellamy, Mitsubishi Aircraft Chief Development Officer. „Jetzt ist unser Ziel die kommerzielle Zulassung des M90-Programms.“

Testpilot und Kapitän Hiroyoshi Takase sagte: „Der heutige Testflug lief planmäßig und problemlos. Das Flugzeug verhielt sich wie erwartet.“ In den kommenden Wochen werde der Jet in Nagoya getestet, bevor er für die Endphase der Zulassungsflüge nach Moses Lake in den USA verlegt werde.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/erstes-exemplar-in-zulassungsfaehiger-serienausfuehrung-spacejet-ftv10-absolviert-erstflug/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.