Am Sonntag um 13.12 Uhr ist der erste Swiss Airbus A340-300 mit der Flugnummer LX158 vom Flughafen Zürich in Richtung Osaka gestartet.

Swiss wird fortan Zürich und Osaka fünfmal die Woche miteinander verbinden und stärkt mit der Ergänzung von Tokio ihre Präsenz in Japan. Die Aufnahme der Linie erfolgt trotz der derzeitigen Corona-Epidemie.

Möglich wurde die neue Route (sowie die nach Washington) durch die Einführung von zwei weiteren Flugzeugen des Typs Boeing 777-300ER. Diese bedienen nun die bestehenden Routen nach Tokio und Miami.

Swiss hatte Mitte Januar die Modernisierung ihrer Airbus A340-Flotte abgeschlossen und insgesamt fünf Flugzeuge dieses Typs mit einer vollständig neuen Kabine und einem neuen Bordunterhaltungssystem ausgestattet. Damit bietet SWISS ihren Fluggästen auf der gesamten Langstreckenflotte Internet an Bord an.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/neue-route-mit-a340-300-swiss-fliegt-erstmals-nach-osaka/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.