Das Versuchswerk Mjassischtschew hat die Ausrüstung einer Antonow An-140-100 für Luftbildaufgaben abgeschlossen und bereitet die Maschine nun auf den Erstflug vor.

Die An-140-100 ist nach den Modifikationen in der Lage, hochauflösende Geländefotos zu machen. Die Qualität der gewonnenen Bilder erlaubt es digitale Geländekarten zu erstellen. Auch dreidimensionale Bilder der Erdoberfläche können generiert werden.

Bevor die An-140-100 in den Dienst geht stehen zunächst umfangreiche Bodenversuche und Flugtests an, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Strukturänderungen und die Leistung der installierten Ausrüstung zu bestätigen.

Die Aktiengesellschaft Experimenteller Maschinenbaubetrieb, benannt nach W.M. Mjassischtschew hat die Kompetenz zur Entwicklung von Spezialflugzeugen. Die Firma baute zum Beispiel das Höhenflugzeug M-55 Geofisika, das für verschiedene wissenschaftliche Studien der oberen Stratosphäre genutzt wird.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/umbau-bei-mjassischtschew-antonow-an-140-fuer-luftbildfluege/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.