Airbus und Singapur haben auf der Airshow in dem Stadtstaat eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung des A330 SMART Multi Role Tanker Transport (MRTT) vereinbart.

Unter dem neuen Begriff SMART hat Airbus das Programm für die automatische Luftbetankung (A3R) sowie verbesserte Wartungslösungen für den A330 MRTT zusammengefasst. Im Rahmen der Vereinbarung wird eine A330 MRTT der Republic of Singapore Air Force an der laufenden Entwicklung, der Flugtestkampagne und dem abschließenden Zulassungsprogramm für A3R teilnehmen. Die bereits angelaufene Flugerprobungskampagne zielt auf eine Zulassung im Jahr 2021 ab.

Das A3R-System erfordert keine zusätzliche Ausrüstung am Empfänger und soll die Arbeitsbelastung des Luftbetankungs-Operators (ARO) reduzieren, die Sicherheit verbessern und die Geschwindigkeit der Luftbetankungen unter Einsatzbedingungen optimieren.

Sobald das A3R-System durch das ARO aktiviert ist, arbeitet das Boom Flight Control System vollautomatisch. Während dieses Prozesses überwacht der Bediener nur den Betrieb. Im Falle einer Anomalie aufgrund von mangelnder Positionsstabilität des Empfängers oder von Fehlfunktionen beim Tankflugzeug selbst ist das A3R-System laut Airbus in der Lage, den Tankausleger sicher vom Empfänger zu trennen.

Auf der Empfängerseite nehmen die Piloten, die sich dem Tanker nähern, visuelle Hinweise von den automatischen Pilot Director Lights (PDL) entgegen. Diese Funktion ermöglicht einen effizienteren Betrieb mit reibungsloseren Übergängen und minimiert die Zeit während des gekoppelten Zustands.

Eine verbesserte Wartungsausrüstung wird es den Bodencrews ermöglichen, die Ursache eines Ausfalls direkt vom Cockpit des Flugzeugs aus zu erkennen und zu beheben. Diese Aufrüstung ermöglicht eine schnellere Lösung von Wartungsaufgaben und bietet gleichzeitig die Datenbasis für die Maximierung der Ersatzteilverfügbarkeit.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/entwicklung-der-automatischen-betankung-singapur-bei-a330-smart-mrtt-dabei/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.