Elbit Systems ist an der Vorentwicklung von besseren Selbstschutzsystemen der CH-53GE/GS-Transporthubschrauber der Luftwaffe beteiligt.

Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat das Unternehmen ausgewählt ein von Airbus Helicopters geleitetes Plattform-Upgrade-Programm zu unterstützen.

Zu den EloKa-Systemen, die bereitgestellt werden sollen, gehören die einheitlichen, digitalen Radarwarnempfänger (RWR) und EW-Controller (EWC) des israelischen Unternehmens. Die digitalen RWR und EWC erkennen und lokalisieren schnell und präzise eine Vielzahl von feindlichen Bedrohungen, selbst in einer dichten EW-Umgebung, so Elbit.

Die digitalen RWR und EWC sind vollständig und unabhängig voneinander programmierbar und ermöglichen eine nahtlose Aktualisierung der Emitter-Bibliotheken sowie die Aufzeichnung von Flugdaten für die Nachbesprechung und Schulung der Piloten.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/flugzeugbau/selbstschutz-modernisierung-elbit-eloka-systeme-fuer-ch-53gs-ge/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.