In ihrer Eigenschaft als Honorary Air Commodore der Basis besuchte Queen Elizabeth am Montag Marham, wo die F-35B-Flotte von RAF und Royal Navy stationiert ist.

Queen Elizabeth begab sich nach der Ankunft zunächst in das Integrierte Trainingszentrum, wo sie Personal aus der gesamten Basis vorgestellt wurde, bevor sie in die Trainingsbereiche ging, um Vorführungen zur Triebwerkswartung, zur Waffenbeladung und zum Wechsel der Cockpithaube zu sehen. Während der Vorführung sprach Ihre Majestät mit Soldaten von Royal Air Force und Royal Navy, die an den Kursen im Integrierten Ausbildungszentrum teilnehmen.

Nach dem Besuch des Integrierten Ausbildungszentrums wurde die Queen auf das Vorfeld gefahren, um die F-35B Lightning bei einer vertikalen Landung auf einem der eigens dafür gebauten Betonplätze zuzusehen.

Anschließend ging es zur Offiziers- und Unteroffiziersmesse, wo die Königin mit Unteroffizieren sowie mit zivilem Personal zusammentraf und mit ihnen über ihre verschiedenen Rollen auf der Basis RAF Marham sprach, bevor sie zum Mittagessen in die Offiziersmesse ging.

Der Dommandant von RAF Marham, Group Captain Jim Beck, sagte: „Es ist immer eine Ehre, Ihre Majestät auf der Station zu begrüßen. Dies war eine Gelegenheit, einige der neuen Lightning-Einrichtungen vorzustellen, die jetzt auf der Basis in Benutzung sind, und ihr einige der Mitarbeiter vorzustellen, die hier arbeiten“.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/elizabeth-ii-als-honorary-air-commodore-in-marham-queen-besucht-f-35-basis/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.