Der Airbus-Militärtransporter C295 hat erstmals bei Luftbetankungsversuchen auch Kraftstoff übertragen.

Nachdem bereits im Dezember 2016 Versuche zur Luftbetankung von Hubschraubern durchgeführt wurden ging es diesmal um Tests mit der C295 als Spritempfänger. Während der neuen Kampagne fanden erste Trockenkontakte im Dezember statt.

Im Januar erhielt die C295 der Ala 35 der spanischen Luftstreitkräfte dann bei fünf Kontakten insgesamt 1,5 Tonnen Kraftstoff. Die Tests wurden unter Tageslichtbedingungen durchgeführt, bei Geschwindigkeiten zwischen 180 und 240 km/h.

Die Flugerprobungskampagne umfasste auch den Nachtflugbetrieb und Annäherungsversuche mit einem F18-Kampfflugzeug der spanischen Luftwaffe bei einer Fluggeschwindigkeit von 390 km/h.

Die C295 ist für Tanker-Missionen mit einem System in der Kabine ausgerüstet, wobei der 30 Meter lange Schlauch durch die geschlossenen Heckklappen geführt wird. Der Bediener hat den Bereich hinter dem Flugzeug mit Kameras im Blick.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/kontakte-mit-c295-und-f-18-c295-setzt-tanker-tests-fort/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.