Piloten aufgepasst! Ein 580 PS starker Lamborghini Huracan ist neues Follow-Me-Fahrzeug am Flughafen Guglielmo Marconi in Bologna.

Das größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, hebt beim Start vollgetankt mit bis zu 320 Kilometer pro Stunde ab. Ein Tempo, das Lamborghini-Fahrern bekannt sein dürfte, verfügt zum Beispiel der 580 PS starke Huracan RWD über genau diese Höchstgeschwindigkeit. Schön und gut. Doch was hat das Flugzeug mit dem Sportwagen gemein? Ganz einfach: Der Flughafen Guglielmo Marconi in Bologna setzt bis Ende Januar 2020 genau solch einen Italiener als neues Follow-Me-Fahrzeug ein. Es ist bereits die sechste Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen und dem Autohersteller.

Lamborghini Huracan Follow Me 2019

Lamborghini

Das neue Follow-Me-Fahrzeug des Flughafens Bologna: ein speziell präparierter Lamborghini Huracan.

Ein Follow-Me Fahrzeug ist zwar vor allem dafür da, die Flugzeuge mit 30 bis 45 km/h auf ihrem Weg zwischen Parkposition und Start- beziehungsweise Landebahn zu leiten. In der Theorie könnte diese ungleiche „Verfolgungsfahrt“ aber auch bis zum Zeitpunkt des Abhebens stattfinden. Die auffällige Lackierung des automobilen Hinguckers mit seinem 5,2 Liter V10-Saugmotor wurde vom Lamborghini Centro Stile entworfen. Neben den charakteristischen Karomustern der Flughafenfahrzeuge, der Warnleuchte und dem Follow-Me-Schriftzug finden sich die italienischen Nationalfarben auf der Außenhaut wieder.

Fazit

Ein Sportwagen als Follow-Me-Fahrzeug… warum nicht? Es gibt bestimmt den einen oder anderen Sportwagen-begeisterten Piloten oder auch Passagier, der sich über den Anblick freuen wird.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/lamborghini-huracan-follow-me-fahrzeug/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.