Nach Berichten aus Algerien ist das Land der erste Exportkunde für die Suchoi Su-57. Neben dem Stealth-Fighter wurden auch Su-34 und Su-35 bestellt.

Wie Menadefense schreibt sollen 14 Su-57 gekauft und bis 2025 geliefert werden. Dazu sind 14 Suchoi Su-34 und 14 Su-35 geplant, jeweils mit der Option für eine weitere Staffel der letztgenannten Muster.

Die Entscheidung soll nach einem Besuch des Luftwaffenchefs Generalmajor Boumaiza bei der MASK 2019 gefallen sein. Der ehemalige MiG-29-Pilot habe dabei auch den Su-57-Simulator geflogen, hieß es.

Mit der Beschaffung der neuen Flugzeuge will Algerien seine Luftstreitkräfte auf eine Stärke von zwei Staffeln Su-30MKA, eine Staffel Su-57 eine Su-35, eine MiG-29, eine Su-33 und zwei Su-24 bringen.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/deal-inklusive-su-34-und-su-35-algerien-erster-exportkunde-der-su-57/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.