8/15 Die Bundeswehr beschaffte die Sikorsky H-34 in größerer Zahl für alle drei Teilstreitkräfte. Das Heer war mit 90 Stück der größte Nutzer. Es besaß die Versionen G I, G II und G III, wobei die frühen Exemplare aktualisiert wurden und weitgehend dem H-III-Standard entsprachen. Verwendet wurden die zuverlässigen Sternmotor-Hubschrauber als Transport- und Rettungshubschrauber, bei der Marine auch für Minensuche und U-Boot-Jagd. Foto und Copyright: KL-Dokumentation

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/klassiker/fotodokumente-die-anfaenge-der-deutschen-heeresflieger/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.