Mit Uzbekistan Airways nach München

Foto: Uzbekistan Airways

Mit einer neuen Verbindung ab dem Sommerflugplan 2020 nimmt Uzbekistan Airways nach Frankfurt mit München ein weiteres deutsches Ziel ins Programm. Eingesetzt werden Boeing 757-200 und Airbus A320neo.

Mit Beginn des Sommerflugplans 2020 starte Uzbekistan Airways zweimal wöchentlich von der bayerischen Landeshauptstadt München in die Hauptstadt der Republik Usbekistan, Taschkent, teilte der Flughafen München am Mittwoch mit. Die Verkehrstage seien Mittwoch und Sonntag mit Abflug in München um 12.30 Uhr und Ankunft in Taschkent um 21.35 Uhr. Der Rückflug in Taschkent starte um 7.15 Uhr mit Landung in München um 10.35 Uhr. Deutsche Staatsbürger könnten bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen visafrei in Usbekistan einreisen. Die neue Verbindung biete ab Taschkent gute Umsteigemöglichkeiten in die GUSStaaten sowie nach Süd-, Ost- und Südostasien.

„Diese neue Verbindung ermöglicht nun einen direkt Zugang von und via München in die wirtschaftlich und touristisch aufstrebende Region und wird damit der stark wachsenden Nachfrage nach Flügen nach Zentralasien gerecht“, sagte Ulrich Theis, Director Traffic Development Munich Airport.

„Unser bereits bestehendes Angebot nach Frankfurt ist sehr gefragt. Wir sind sicher, dass der neue Flug ab München auch bei deutschen Touristen gefragt sein wird“, sagte Utkur Alimov, General Manager Uzbekistan Airways in Frankfurt/Main. „Die Eröffnung einer neuen Destination wird zweifellos zur Stärkung der deutsch-usbekischen Zusammenarbeit und zur Entwicklung des touristischen Potenzials unserer beiden Länder beitragen“, so Alimov.

Die neue Route wird mit Boeing 757 und Airbus A320neo bedient. Die Sitzkonfiguration der Boeing 757 bietet 22 Business-Class-Sitze und 168 Economy-Class-Plätze. Im Airbus A320neo sind 12 Business-Class-Sitze und 138 Economy-Class-Plätze buchbar.

Usbekistans staatliche Fluggesellschaft „National Aircompany Uzbekistan Airways“ (NAC) wurde am 28. Januar 1992 unter dem Dekret des Präsidenten von Uzbekistan I.A. Karimov gegründet. Zur Flotte der NAC Uzbekistan Airways gehören die Flugzeugtypen Boeing 757/767, Boeing 787-8 Dreamliner, Airbus A320 sowie Frachter vom Typ Boeing 767-300BCF. Das Streckennetz umfasst 40 Ziele in Europa, Nordamerika und Asien. NAC Uzbekistan Airways beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter und ist mit Repräsentanzen in 25 Ländern weltweit vertreten.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/neue-verbindung-ab-april-2020-uzbekistan-airways-fliegt-neu-nach-muenchen/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.