Am Donnerstag 10. Oktober 2019 bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovativen Start-ups zum 3. Mal die Möglichkeit, neue Produkte und Geschäftsideen im Rahmen der 3. StartUp Night! des BMWi 

Luft und Raumfahrt

vorzustellen.

StartUp! Night 2017 mit BM Brigitte Zypries und Achim Friedl

Das BMWi richtet sich mit der StartUp Night! gezielt an die vielen Gründerinnen und Gründer aus der Luft- und Raumfahrt Branche. In der StartUp! Night kommen

  • die Ideen (Geschäftsmodelle),
  • und den Machern (StartUps),
  • mit der Industrie, Verbänden und der Forschung,
  • der Verwaltung und Politik (Bundesministerien),
  • und potentiellen Investoren und Venture Capitalists

zusammen.

Quelle: BMWi StartUp! Night

Das BMWi erwartet 400 geladene Gäste im Publikum – die StartUp! Night erfreut sich in Deutschland einer sehr großen Beliebtheit. Kommt hier doch Kreativität und Ideen für Morgen mit den wirtschaftlichen Möglichkeiten von Heute zusammen.

 

Das Format der StartUp! Night Luft- und Raumfahrt

Die „Start-up Night!“ bietet Gründerinnen und Gründern die Gelegenheit, sich zu präsentieren und sichtbar zu werden. Die geladenen Start-up Unternehmen präsentieren in Kurzpräsentationen das Produkt, die Dienstleistung oder das Geschäftsmodell.

18 Startups präsentieren sich dem Auditorium um Sponsorengelder und Preisgeld

Am Ende winken den erfolgreichen Startups finanzielle Unterstützungen von den anwesenden Venture Capitalists, also den Risikokapitalgebern um das Geschäftsmodell in die nächste Stufe treiben zu können. Es werden zur Veranstaltung 45 Vertreter von Venture Capitalists erwartet.

“Die Zuschauer wählen den Favoriten ebenso getrennt von den VC-Profis”

Quelle: BMWi StartUp! Night

Im Rahmen von Pitches, einer Begleitausstellung und beim anschließenden Netzwerken treffen interessierte Start-ups nicht nur auf etablierte Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche, sondern auch auf Finanzinvestoren, Venture Capital-Geber und mittelständische Beteiligungsgesellschaften.

 

StartUps! werden von Experten vorher ausgewählt

Ähnlich wie die Oscar Verleihung ist auch schon die Nominierung zur Teilnahme eine Auszeichnung für die Unternehmen an sich. So werden die Teilnehmer vorher von einem Expertenkreis kritisch ausgesucht:

  • Dronemasters
  • UAV DACH e.V.
  • BDLI
  • BITKOM
  • BMWi

Der UAV DACH e.V. ist auch dieses Jahr wieder stolz darauf, dass Mitgliedsunternehmen des UAV DACH e.V. es in die engere Auswahl geschafft haben. 5 Mitgliedsunternehmen sind in Berlin mit dabei. Mit vier Unternehmen stehen wir als UAV DACH e.V. auf einem Gemeinschaftsstand.

Quelle: BMWi StartUp! Night

 

Mehr zur Veranstaltung