Donner über Usedom

Foto: Hangar 10 / Richard Paver

Am 28. und 29. September 2019 wird die Luft über dem Flughafen Heringsdorf auf Usedom wieder erzittern. Der Hangar 10 lädt zum zweiten Fly-In ein und es sollen die Messerschmitt Bf 109 und die Focke-Wulf 190 in der Luft zu sehen sein.

Das erste Fly-In im vergangenen Jahr schlug ein wie Bombe und ist bis heute in aller Munde. Die drei Messerschmitt Bf 109 Jäger die so gekonnt vorgeflogen wurden haben neue Maßstäbe gesetzt. In diesem Jahr wird sogar noch eine Schippe draufgelegt. Nicht nur die Bf 109 G-6 und G-14 werden an beiden Tagen in der Luft zu sehen sein, sondern auch der neuste Zugang, in Form einer Focke-Wulf Fw 190 A-8, soll gezeigt werden.

Weitere Jäger

Natürlich werden auch die weiteren Jäger der exklusiven Sammlung präsentiert werden. Darunter die North American TF-51 Mustang und die Supermarine Spitfire. Damit die wertvollen Schätze auch sicher durch die Luft gesteuert werden, sind wieder die bekannten und sehr erfahrenen Piloten Klaus Plasa (Bf 109 und Focke-Wulf), Rob Davies (Mustang und Spitfire) sowie Mikael Carlson und Volker Bau vor Ort.

Für alle Piloten und Crews, die an diesem denkwürdigen Wochenende mit dem Flugzeug anreisen, dessen Baujahr vor 1960 liegt, ist der Eintritt in die Erlebniswelt Hangar 10 kostenfrei.

Wie bei Luftfahrtveranstaltungen üblich, sind alle Flüge vom Wetter abhängig.

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss. Mitflüge sind an diesem Wochenende nicht möglich.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/klassiker/hangar-10-usedom-donner-ueber-usedom/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.