Fünfte Destination in Deutschland

Icelandair fliegt seit April 2019 nach zehn Jahren wieder nach Düsseldorf.Foto: Flughafen Düsseldorf

Nach einem Jahrzehnt Pause fliegt Icelandair wieder von Keflavik nonstop nach Düsseldorf.

Icelandair wird die Strecke im April dreimal pro Woche und ab Mai bis zu viermal pro Woche mit der Boeing 757 anfliegen. Der Flug FI579 startet um 14:00 Uhr in Düsseldorf und landet montags, mittwochs, donnerstags und samstags um 15:40 Uhr in Keflavík. Perfekt, um einfache und schnelle Verbindungen nach Nordamerika anzubieten oder ein Wochenende in Island zu verbringen. Der Flug FI578 startet um 07:40 Uhr in Keflavík International und kommt um 13:00 Uhr in Düsseldorf an.

„Wir freuen uns sehr, wieder in Düsseldorf zu sein“, erklärte Birna Ósk Einarsdóttir, CCO Sales and Customer Experience, bei der Ankunft des Erstfluges am Donnerstag. „Düsseldorf ist Icelandairs fünftes Gateway in Deutschland nach Berlin, Frankfurt, München und Hamburg.“

Dieser neue Service wird laut Icelandair auch dazu beitragen, Reisende aus Belgien und den Niederlanden anzubinden, die nun auf ihrer Reise nach Island und Nordamerika zwischen Brüssel, Amsterdam oder Düsseldorf wählen können.

Icelandair bietet ganzjährig Nonstop-Flüge ab Frankfurt am Main, München, Berlin und Zürich nach Keflavik an.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/fuenfte-destination-in-deutschland-icelandair-fliegt-ab-duesseldorf/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert. Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.