Xi-Besuch in Frankreich

Airbus A350-900 von China EasternFoto: Airbus

Beim Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping unterzeichneten Airbus und die China Aviation Supplies Holding Company haben einen Rahmenvertrag über den Kauf von insgesamt 300 Airbus-Flugzeugen durch chinesische Airlines.

Der Rahmenvertrag umfasst 290 Flugzeuge der A320-Familie und zehn Flugzeuge der A350 XWB-Familie und bestätigt die starke Nachfrage chinesischer Airlines in allen Marktsegmenten – vom Inlands- und Low-Cost- über den Regional- bis hin zum internationalen Langstreckenmarkt.

Ende Januar 2019 waren bei chinesischen Betreibern insgesamt rund 1730 Airbus-Flugzeuge im Einsatz, darunter 1455 Flugzeuge der A320-Familie und 17 Flugzeuge der A350 XWB-Familie.

In seiner jüngsten Marktprognose 2018-2037 für China geht Airbus davon aus, dass das Land in den nächsten 20 Jahren rund 7400 neue Passagier- und Frachtflugzeuge benötigen wird. Damit entfallen auf China über 19 Prozent des weltweiten Bedarfs an mehr als 37400 neuen Flugzeugen.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivil/xi-besuch-in-frankreich-weitere-300-airbusse-fuer-china/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.