Pentagon-Auftrag

Boeing F-18E Super HornetFoto: Boeing

Die US Navy setzt nicht nur auf die F-35C Lightning II sondern kauft mit einem neuen Dreijahresvertrag auch 78 F/A-18 Block III Super Hornets von Boeing.

Beschafft wird die sogenannte Block III-Konfiguration des Kampfflugzeugs, die über eine verbesserte Netzwerkfähigkeit, eine größere Reichweite, eine reduzierte Radarsignatur, ein fortschrittliches Cockpit-System und ein verbessertes Kommunikationssystem verfügt.

Boeing wird zudem Anfang des nächsten Jahrzehnts mit der Umrüstung der bestehenden Block II Super Hornets auf Block III beginnen. Auch die Lebensdauer des Jägers wird von 6.000 Stunden auf 10.000 Stunden verlängert.

Dieser neue mehrjährige Vertrag hat eine Kostenobergrenze von 4,04 Milliarden Dollar, wobei die Gelder aus den Haushalten 2018, 2019 und 2020 stammen. Die Navy schätzt, dass dieser mehrjährige Auftrag ein Minimum von 395 Millionen US-Dollar einspart. Geliefert werden sollen die Flugzeuge bis April 2024.

„Dieser mehrjährige Vertrag wird … (der Navy) die Kapazität bieten, die sie benötigt, um die Einsatzbereitschaft zu verbessern“, sagte Dan Gillian, Vizepräsident der Programme F/A-18 und EA-18G bei Boeing.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaer/pentagon-auftrag-boeing-baut-78-weitere-f-a-18e-f/, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.