bavAIRia e.V. – Flugdemonstration mit StM Hubert Aiwanger in Oberpfaffenhofen

/bavAIRia e.V. – Flugdemonstration mit StM Hubert Aiwanger in Oberpfaffenhofen

Die bavAIRia e.V. lädt nach Oberpfaffenhofen zum 12. bavAIRia UAS Forum ein und informiert als zentrales Thema TUEF – Testgebiet unbemanntes und elektrisches Fliegen in Oberpfaffenhofen, auf dem Gebiet des Forschungsflughafen Oberpfaffenhofen.

 

 

Prof. Dr.-Ing. Florian Holzapfel – der UAS-Experte der TUM stellt das TUEF in Bayern vor

Prof. Dr.-Ing. Florian Holzapfel

Die Entwicklung von neuen Technologien benötigt nicht nur Vorlesungssäle und Computer und Powerpoints, sondern auch die Möglichkeiten das theoretisch erarbeitete praktisch ausprobieren zu können und damit echte Entwicklungsarbeit leisten zu können. Testfelder sind dazu notwendig. So wie ein Autobauer ein Testfeld für neue Technologien benötigt, ist dies auch in der unbemannten Luftfahrt notwendig.

Die innerhalb der bavAIRia e.V. versammelten Unternehmen haben dazu einen Antrag zur Genehmigung des TUEF hier am Standort Oberpfaffenhofen gestellt. Das Testfeld muss groß genug sein, um auch die höherwertigen Flugmanöver ausreichend testen und erproben zu können.

TUEF steht dabei für Testfeld für unbemanntes und elektrisches Fliegen.

In diesem Testfeld, welches von Oberpfaffenhofen nach Süden hinaus gehen wird, sind folgende Flugeinsätze geplant:

  • VLOS im Sichtflug mit Sichtverbindung
  • BVLOS – außerhalb der Sichtlinie im 60 km Korridor
  • als SORA Testgebiet für den Test von definierten Standardszenarien
  • Erprobungsraum für eine U-SPACE/UTM Luftlagedarstellung
  • Testfeld für die Integration von 4G/5G Testfelder der Mobilfunkanbieter
  • Einsatzgebiet und Erprobungsraum für Drohnenabwehr
  • Weiterentwicklung Standards / Regularien / Genehmigungsprozesse

Die meisten Drohnenunternehmen in Deutschland sind jetzt schon in Bayern angesiedelt. Mit dem TUEF wird sich dies sicher noch deutlich verbessern, für das Jahr 2030 wird der Markt für kommerzielle Anwendungen auf 2,5 Mrd €/a geschätzt.

 

Bayerischer Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger zu Besuch im 12. UAS Forum bavAIRia e.V.

Der bayerische Staatsminister für Wirtschaft lässt sich vor Ort die vielfältigen Entwicklungen und die Unternehmen in der unbemannten Luftfahrt am Standort Oberpfaffenhofen und Umgebung ausführlich zeigen.

Die Unternehmen haben die innovativen Produkte in einer Ausstellung im Rahmen des 12. UAS Forums aufgebaut:

  • ACENTISS
  • AutoFlightX
  • BEE appliance
  • DLR
  • Elektra Solar
  • EMT
  • ESG
  • Phoenix-Wings
  • Quantum-Systems
  • TUM
  • Volocopter

„Durch Technologie und Innovationen einen Wissensvorsprung erzielen.“
Hubert Aiwanger StM, MdL

 

Flugvorführung von Quantum Systems für StM Hubert Aiwanger

Kein Termin in der unbemannten Luftfahrt ohne Flugeinsatz durch den Gast – die Schwelle zum Steuern eines modernen UAS ist nur sehr gering. Nach einer kurzen Einweisung kann jede(r) ein modernes UAS Steuern und eine Mission starten.

Über den Autor:

Paul Eschbach ist Ingenieur und Wirtschaftsingenieur und berät beruflich Industrieunternehmen und Mittelstand in Themen zu Energie und Effizienz. Fotografie ist in über 30 Jahren zu einem wichtigen weiteren Betätigungsfeld geworden - mit einem Schwerpunkt in der Luftbildfotografie. Im UAV DACH leitet er als Referent die Presse & Öffentlichkeitsarbeit und ist seit 2016 im Verein. Eine eigene Prüfstelle für den Kenntnisnachweis bringt den fachlichen Einblick in die UAV DACH Themen. Sprechen Sie mich gerne an - [email protected]

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen