U.T.Sec: Kritische Infrastruktur Flughafen – Michael Büsing ADV

/U.T.Sec: Kritische Infrastruktur Flughafen – Michael Büsing ADV

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) ist nach eigenen Angaben der älteste zivile Luftfahrtverband in Deutschland. Heute sind 13  Flughäfen in Deutschland Teil des Verbundes ADV. Gatwick hat auch im ADV und bei den Mitgliedern entsprechende Diskussionen und Aktivitäten ausgelöst.

Das schließen des Flugbetriebs in Gatwick bei entsprechenden Drohnenmeldungen war die richtige Handlung der Verantwortlichen.

Sicherheit hat in der Luftfahrt immer den Vorrang
Michael Büsing

Im Falle einer unklaren Lage, müssen im Interesse aller Reisenden, der fliegenden Besatzung und aller Mitarbeiter an den Flughäfen die ökonomischen Sichtweise erstmal zurücktreten hinter dem Gebot der Sicherheit in der Luft und am Boden. Das ist in Gatwick auch geschehen – Safety first!

 

Die Flughäfen in Deutschland befassen sich mit dem Thema schon seit längerer Zeit

Das Thema und das Gefährdungspotenzial ist nicht grundsätzlich neu in Deutschland. Die im ADV organisierten 13 Flughäfen beschäftigen sich seit geraumer Zeit mit dem Thema. Die Stakeholder dabei sind die Flughäfen selbst, die Flugsicherung, die Bundespolizei und die Polizei der Länder. Den Flughafenbetreiber geht es dabei vor allem um eine Integration der Drohnenabwehr in einen geregelten 24/7 Betriebsablauf an 365 Tagen – das steht beim ADV im Mittelpunkt. Zuständigkeiten und Budgetfragen stehen hinten an – die Öffentlichkeit erwartet zu Recht hier funktionierende Lösungen.

 

Investition in Technologie, Personal und Ausbildung

Drohnenabwehr macht sich nicht mit dem Fernglas. Es werden Investitionen in Technologie, in Systeme, in Prozesse – aber auch in Personal und deren Ausbildung benötigt, wenn am Ende das Gesamtkonzept auch funktionieren soll. Dabei geht es auch um Standardisierung von Systemen und Verfahren und Zertifizierung von Prozessen und von Personal. eine Interoperabilität zwischen den 13 Flughäfen ist ein wichtiges Ziel um den Betreibern und der Industrie eine Investitionssicherheit bieten zu können.

  • Technologie,
  • Systeme,
  • Prozesse,
  • Ausbildung
  • und Personal

Der Flughafen ist deutlich mehr als nur der Zaun

Eine Drohnenabwehr an Flughäfen umfasst den Schutz aller sensitiven Bereiche der Flughäfen auf den 50 qkm Fläche (Frankfurt) und endet nicht nur an dem  unmittelbaren Perimeter Bereich der Umzäunung.

Über den Autor:

Paul Eschbach ist Ingenieur und Wirtschaftsingenieur und berät beruflich Industrieunternehmen und Mittelstand in Themen zu Energie und Effizienz. Fotografie ist in über 30 Jahren zu einem wichtigen weiteren Betätigungsfeld geworden - mit einem Schwerpunkt in der Luftbildfotografie. Im UAV DACH leitet er als Referent die Presse & Öffentlichkeitsarbeit und ist seit 2016 im Verein. Eine eigene Prüfstelle für den Kenntnisnachweis bringt den fachlichen Einblick in die UAV DACH Themen. Sprechen Sie mich gerne an - [email protected]

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen