Piloten von Betreibern des Airbus A330 können künftig auf ihren Laptops interaktiv die Bedienung des Cockpits üben.

Airbus Cockpit Experience Trainer A330

Die Trainingssoftware „ACE“ (Airbus Cockpit Experience Trainer) gibt es nun auch für den Airbus A330. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die bisher nur für die Ausbildung in Airbus-Trainingszentren genutzte Software „ACE“ (Airbus Cockpit Experience Trainer) sei nun auch für alle A330-Betreiber zugänglich, teilte Airbus mit. Künftig können die Kundenpiloten die interaktive Software auf ihren Laptops laufen lassen, um das A330-Cockpit mit allen Finessen und Softwareelementen kennen zu lernen und sich in Übung zu halten.

Damit wird das Training vom oft hohen Zeitdruck in Kursen befreit und kann gegebenenfalls privat maßgeschneidert verlängert werden, ohne einen etwaigen Kursfahrplan durcheinander zu bringen. Die interaktiven Cockpits können außerdem auch ohne vorgegebene Kursinhalte frei bedient werden, um das Flugzeug restlos kennenzulernen. Außerdem erhöht sich die Nutzungsqualität von Full-Flight-Simulatoren, wenn einfachere Aspekte der Schulung schon zuvor am Laptop gelernt werden konnten. Airbus will eine Schwesterversion der neuen Software, ACE A320, ab diesem Jahr auch allen A320-Betreibern anbieten.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/neue-software-airbus-cockpit-experience-trainer-fuer-die-a330/764620, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.