Nach der Übergabefeier am Donnerstag hat die US Air Force am Freitag ihre ersten beiden Pegasus-Tanker zur McConnell Air Force Base in Kansas geflogen.

KC-46A Landung McConnell

Am 25. Januar 2019 trafen die ersten beiden Boeing KC-46A-Tanker der US Air Force auf der McConnell AFB in Kansas ein (Foto: USAF).  

 

Mit der lange verzögerten Auslieferung kann die Truppenerprobung beginnen. Dabei geht es auch um weitere Betankungsversuche mit Mustern wie der B-2, der C-5 und der F-35. Die USAF hat ihre ersten KC-46A übernommen, obwohl noch einige technische Mängel vorhanden sind, die später behoben werden müssen.

In den kommenden Wochen sollen laut Boeing zwei weitere KC-46A nach McConnell gehen, vier weitere dann zur Altus Air Force Base in Oklahoma.

In McConnell wird der neue Tanker vom 22nd Air Refueling wing und vom 931st ARW betrieben, zunächst bei den Staffeln 344 und 924 (Air Force Reserve).

Seit der Wahl zur ersten Hauptbasis der KC-46A im Jahr 2014 bereitet sich das Personal darauf vor, die Einsatzbereitschaft möglichst schnell sicherzustellen. Was die Infrastruktur betrifft wurden drei neue Wartungshallen, neue Unterkünfte, ein Kontrollturm, ein Rumpftrainer und viele andere Einrichtungen speziell für die Ankunft der Pegasus gebaut. Diese Projekte brachten der lokalen Wirtschaft 267 Millionen Dollar Umsatz.

Mehr zur Übernahme der Tanker finden Sie hier….

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/militaerluftfahrt/kampfflugzeuge-helikopter/erste-boeing-kc-46a-an-die-us-air-force-ausgeliefert/764408, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.