Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

/Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, bei dem eine neue Trimmautomatik eine Rolle gespielt zu haben scheint.

Lion Air Flug JT610 Absturz

Dieses Archivbild zeigt die Bergung der sterblichen Überreste der Opfer des Lion-Air-Absturzes im November. Foto und Copyright: Basarnas  

 

Die indonesische Marine konnte den äußerlich zerkratzt wirkenden Stimmenrekorder von der Größe einer Camping-Gaskartusche bergen und zur Auswertung an Land bringen. Ein Sprecher berichtete, das Datenaufnahmegerät sei unter acht Meter tiefem Schlamm in 30 Meter Tiefe auf dem Meeresboden geortet worden. Unweit davon war zuvor der Datenschreiber mit den Flugdaten entdeckt worden. Unklar ist bisher, ob die aufgezeichneten Daten des Stimmenrekorders verwertbar sind.

Der Stimmenrekorder zeichnet die Cockpitgeräusche und die Gespräche der Crew auf und könnte nch dem ersten Absturz einer Boeing 737 MAX im Herbst wertvolle Hinweise auf den Unglücksablauf geben. Das Flugzeug war am 29. Oktober bei einem Inlandsflug in Indonesien mit 189 Insassen abgestürzt.

Dabei scheint eine extrem verstellte Trimmung eine Rolle gespielt zu haben. Boeing hatte bei der Boeing 737 MAX eine neue Trimmautomatik eingebaut, um deren Flugverhalten, trotz schwerer und weiter vorne montierter Triebwerke, möglichst ähnlich zu jenem der Vorgängergeneration Boeing 737 NG zu machen. Diese neue, im Hintergrund arbeitende Automatik scheint aber nur unzureichend dokumentiert worden zu sein, entsprechend hatten sich nach dem Unglück mehrere Pilotenverbände beklagt.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/lion-air-absturz-stimmenrekorder-geborgen/763908, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.

2019-01-14T11:16:51+00:0014.01.2019|Kategorien: FLUG REVUE|Tags: |

Diese Webseite verwendet Coockies von Jetpack, mehr Infos dazu unter www.jetpack.com/support/coockies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen