Im Rahmen seiner Erstflugvorbereitungen hat Stratolaunch die Rolltestphase mit hoher Geschwindigkeit begonnen, den letzten Schritt vor dem Erstflug.

Stratolaunch Rolltest mit Abheben des Bugrads

Bei einer Rollgeschwindigkeit von 218 km/h ließ sich das Doppel-Bugfahrwerk von Stratolaunch bereits kurz anheben. Foto und Copyright: Stratolaunch  

 

Stratolaunch meldete am Mittwoch, beim jüngsten Rolltest auf der Startbahn in Mojave sei ein Maximaltempo von 218,8 km/h erreicht worden. Ein Foto zeigt den sechsstrahligen Zwillingsrumpf-Giganten beim schnellen Rollen mit entlastetem Flügel und Hauptfahrwerk und kurzzeitig abgehobenen Bugfahrwerk. Die Testpiloten können bei der hohen Rollgeschwindigkeit prüfen, wie die nun bereits aerodynamisch angeströmten Ruder sich verhalten und wirken. Außerdem wird scharf gebremst, was einem späteren Startabbruch entspricht.

Der Rolltest beweist, dass Stratolaunch die Erstflugvorbereitungen auch nach dem Tod des Firmengründers Paul Allen fortsetzt. Das riesige Trägerflugzeug soll aus großer Flughöhe Lasten abwerfen, die von dort aus mit Raketenhilfe in den Weltraum starten. Diese Technik soll die Startkosten von Satelliten wesentlich verbilligen.

Stratolaunch ist mit 117,3 Metern Spannweite das größte Flugzeug der Welt. Das Einzelstück wurde unter Nutzung von zwei ausgeschlachteten Jumbo Jets bei Scaled Composites entwickelt. Der Erstflug ist für 2019 geplant.

UAV DACH: Beitrag im Original auf https://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/stratolaunch-rollt-mit-hoher-geschwindigkeit/763754, mit freundlicher Genehmigung von FLUG REVUE automatisch importiert, Der Beitrag gibt nicht unbedingt die Meinung oder Position des UAV DACH e.V. wieder.